Wir sind alle Studenten der Universität und Hochschulen in Mainz, zusammengewürfelt aus den verschiedensten Fachrichtungen. Von Kommunikationsdesign über diverse Lehramtsfachrichtungen, Biologie, Jura, Wirtschaftswissenschaften bis hin zur Medizin in unserer Studentenverbindung ist alles vertreten.

Wir sind eine studentische Verbindung – Die ATV Silesia zu Mainz, eine nicht farbentragende (kein Band), nicht schlagende (wir fechten nicht), nicht konfessionell gebundene, unpolitische und vor allem eine gemischtgeschlechtliche Sportverbindung.

Das Haus ist im Besitz der ehemaligen aktiven Studenten der Verbindung (sog. Alte Herren / alte Damen). Diese unterstützen die neuen studentischen Generationen in Form von finanziellen Subventionen, was sich vor allem in den günstigen Mieten widerspiegelt. Außerdem wird jeden Montag das gemeinsame Essen aller Verbindungsmitglieder bezahlt, welches in Eigenregie zubereitet wird. Des Weiteren ist durch diesen umgekehrten Generationenvertrag ein ständiger Austausch zwischen Jung und Alt garantiert.

Als weiteres wichtiges Element der Verbindung zeichnet uns die Verbundenheit zum Sport aus. Jeden Mittwoch steht uns eine Sporthalle zur Verfügung. Hauptsächlich trainieren wir Volleyball und Floorball, aber auch andere Mannschaftssportarten oder Kraftzirkel kommen nicht zu kurz. Der Sport ist verpflichtend. Ein bis zweimal im Semester fahren wir auf Sportturniere diverser Sportrichtungen, welche von anderen Sportverbindungen deutschlandweit organisiert werden. Von diesen anderen Sportverbindungen gibt es ca. 35 an der Zahl, also in fast jeder großen Universitätsstadt in Deutschland. Diese sind im Akademischen Turnbund organisiert (www.atb.net).